Tender

The way to success

The official announcement of the German Future Prize will take place in June of each year for the awarding of the following year.

Numbers and Facts

19

Institutions entitled to propose

10

Independent jury members from science and practice

250.000€

Prize money for the prize winner

A long period of time required for drafting, internal voting and intensive selection and consideration of possible proposals. This selection is initially made by the institutions that are eligible to submit proposals, that is the major scientific and economic organizations in Germany. The deadline for submission of innovative projects to the proposing institutions is different and should be requested in good time from the contact person there.

The pre-selection and examination of the requirements of the statutes and the guidelines will be carried out by the institutions entitled to submit their proposals by the end of December. By January 31 of the year of the award, the proposals selected there must have been received by the office of the German Future Prize for handover to the jury.

The multi-stage process of the jury begins with sessions in March and April. The first session will select around 10 innovations that have the potential to be nominated. Additional information and, if necessary, expert opinions are obtained for these. At the second session, after intense discussion of all available information, the jury will select the nominees. Subsequent to this meeting, information will be sent to all teams in the current round of the awarding process via their own results.

In September, the official announcement of the nominees and a first public presentation of the projects in the context of evening lectures in the German Museum in Munich. All team spokespersons of the current round will be informed in writing about the nominations.

The award ceremony of the German Future Prize is usually held at the end of November or the beginning of December. In the last jury session on the day of the award ceremony, the winning team and project will then be determined by the jury. In the evening, the festive award ceremony will be held by the Federal President in Berlin.

Guidelines for Tenders

A project can only obtain admission to the selection round if it fulfills the criteria laid down in the statutes. Essential are innovative performance, patentability and the already achieved or emerging implementation, which in the long term must lead to job creation. This guide helps to put together the necessary documents for participation.

The trophy

Fragen zur Teilnahme

Kann ich meinen Vorschlag direkt bei der Geschäftsstelle Deutscher Zukunftspreis einreichen?

Nein, der Deutsche Zukunftspreis ist kein Bewerberpreis. Alle Vorschläge sind bei einer der vorschlagsberechtigten Institutionen einzureichen.

Welche vorschlagsberechtigte Institution sollte ich ansprechen?

Alle vorschlagsberechtigten Institutionen sind gleichberechtigt, für die Jury ist die Einreichung durch die eine oder andere vorschlagsberechtigte Institution kein Auswahlkriterium.

Bis wann kann ich meinen Vorschlag einreichen?

Die vorschlagsberechtigten Institutionen haben unterschiedliche interne Auswahlverfahren.
Bitte stimmen Sie sich vorab mit den Ansprechpartnern ab.

Bringt es einen Vorteil, meinen Vorschlag bei mehreren vorschlagsberechtigen Institutionen einzureichen?

Nein. Wie im Leitfaden beschrieben, ist ein Vorschlag nur bei einer Institution einzureichen.

Wie lang soll meine Projektbeschreibung sein?

Wie im Leitfaden beschrieben, sollten die Innovation auf DIN A4 mit 2 cm Rand an allen Seiten in Schriftgröße 11 pt, 1,5-zeilig abgefasst werden. Darüber hinaus können Lebensläufe, Patent- und Publikationslisten (in Auszügen) sowie Kopien von Kernpublikationen und Patenten angefügt werden.

In welchem Stadium der Entwicklung sollte ich meine Innovation vorschlagen?

Der Deutsche Zukunftspreis ist kein Wissenschaftspreis. Bitte reichen Sie Ihren Vorschlag erst dann ein, wenn Ihre Innovation die Marktreife erreicht hat und im Markt eingeführt ist.

Muss ich einen detaillierten Businessplan einreichen?

Bitte legen Sie Ihrer Einreichung eine Übersicht über die bereits erzielten und projektierten Umsätze sowie Arbeitsplätze bei. Sollte Ihr Projekt die zweite Runde erreichen und damit in die engere Wahl für den Deutschen Zukunftspreis kommen, kann die Jury einen detaillierten Businessplan anfordern. Dieser wird streng vertraulich und nur durch die Jury behandelt.

Welche ist die maximale Anzahl der Teammitglieder?

Ein Vorschlag kann von maximal drei Personen vertreten werden, das heißt eine Sprecherin oder Sprecher sowie zwei weitere Teammitglieder. Idealerweise handelt es sich hierbei um die „Erfinder*innen“ / Patentinhaber*innen.

Kann ich meine Beteiligung an einer Preisrunde des Deutschen Zukunftspreises (in meinem eigenen Internetauftritt) kommunizieren?

Wir bitten Sie, Ihre Teilnahme an einer Preisrunde bis zur Bekanntgabe der Nominierungen im September des Jahres vertraulich zu behandeln. Danach kann, nach Abstimmung mit dem Büro Deutscher Zukunftspreis, die Teilnahme kommuniziert werden. 
Bitte beachten Sie: Nominiert sind nur die drei Projektvorschläge, die die Jury für die Endauswahl zulässt. Mit diesen nominierten Teams werden dann zahlreiche Möglichkeiten der Kommunikation und weiteren Öffentlichkeitsarbeit detailliert vor der Bekanntgabe im September vereinbart.

Mein Projekt wurde nicht für den Deutschen Zukunftspreis nominiert. Kann ich trotzdem an der Preisverleihung teilnehmen?

Alle Sprecher der vorgeschlagenen Projekte einer Preisrunde erhalten eine Einladung des Bundespräsidenten zur festlichen Preisverleihung, die meist Ende November oder Anfang Dezember des Jahres in Berlin stattfindet.