News • 11.09.2019

Inauguration des Preisträgermoduls 2018 in die Ausstellung

Heute wurden im Deutschen Museum in München die preisgekrönten Arbeiten der Preisträger 2018 Prof. Helga Rübsamen-Schaeff und Dr. Holger Zimmermann in die Ausstellung zum Deutschen Zukunftspreis inauguriert. Zahlreiche Gäste beobachteten die feierliche Enthüllung.

Es geht um das Cytomegalie-Virus, das schwere Infektionen bei Immungeschwächten hervorrufen kann und den lebensrettenden Wirkstoff, den das Preisträgerteam dagegen entwickelt hat.

Dieses schöne und doch schreckliche Virus ist bewusst der Blickfang der Gestaltung: Eine gelbe Hülle, gespickt mit blauen Noppen, im Inneren der Kugel schwebt ein kantiger Kern aus bernsteinfarbenem Glas in dessen Zentrum die DNA-Doppelhelix zu sehen ist. Das Schnittmodell im Maßstab 1:1,5 Millionen sticht im beleuchteten Glaskubus aus einer Flanke des neuen Moduls heraus. Erläuterung zu den Aktivitäten des Virus – jeder Zweite kann damit infiziert sein – sind auf einer Seite des Moduls hinterlegt. Wie es dem Team gelungen ist, den neuen Wirkstoff zu finden und bis zum marktreifen Medikament weiterzuentwickeln, wird auf einer weiteren Seite des neuen Moduls beschrieben.

Über die Lebenswege der beiden Forscherpersönlichkeiten ist Interessantes in einigen Statements zu sehen und – nicht zuletzt – sind sie mit ihren großformatigen Bildern in der „Hall of Fame“ des Deutschen Zukunftspreises dargestellt.

Weitere News

Platzhalter-Banner für das Jahr 2020

News • 22.01.2020

Terminhinweise 2020

Seitlicher Blick auf die Preisträger 2019

Video • 30.12.2019

Rückblick 2019

News • 26.04.2017

Bundespräsident Steinmeier besucht die Ausstellung zum Deutschen Zukunftspreis

News • 24.07.2017

Termine 2017 und Veränderungen der Statuten

Das Model der Preisträger 2016 aus Carbonbeton

News • 13.09.2017

Präsentation der preisgekrönten Projekte des Deutschen Zukunftspreises im Deutschen Museum

Zur DZPWelt