Print-Logo Deutscher Zukunftspreis

30.05.2022

Herzliche Glückwünsche zum 80. Geburtstag gehen an Dr. habil. Rainer Hintsche

Die Detektion von Giftstoffen, ob in der Umwelt oder in Lebensmitteln beschäftigen Wissenschaft und Umweltschutz nicht erst seit heute. Mit organischen Biochips lassen sich kleine Moleküle organischer Stoffe aufspüren, aber Herstellung und Handhabung der Sensoren waren aufwendig und teuer. Außerdem sollten die Geräte dafür klein, mobil und effizient sein.

Rainer Hintsche und seinen Team ist mit dem „Labor auf dem Chip“,  einer Technologie die die biologischen Bestandteile auf dem Chip mit mikroelektronischen Komponenten verbindet,  eine praktikable Lösung gelungen, die bereits 2004  mit dem Deutsche Zukunftspreis ausgezeichnet wurde.

Heute feiert Dr. habil. Rainer Hintsche seinen 80. Geburtstag und kann auf eine spannende Forscherkarriere zurückblicken. Wir gratulieren herzlich zum Ehrentag!

Weitere News

ffs

News • 17.06.2022

Forschung in Sozialen Medien
Das sind die Preisträgerinnen des Young Scientist Award 2022

Andreas Barner erhält Richard-Merton-Ehrennadel

News • 02.06.2022

Andreas Barner erhält Richard-Merton-Ehrennadel

ffs

News • 19.05.2022

Young Scientist Award

Andrea Frank

News • 09.03.2022

Wechsel in der Leitung Geschäftsstelle Deutscher Zukunftspreis

News • 03.03.2022

Deutscher Zukunftspreis  –  Veränderungen

Zur DZPWelt