12. August 2019

Förderung mit dem Preisgeld für junge Wissenschaftlerinnen

Sie hatte bereits eine außergewöhnliche Karriere als Wissenschaftlerin hinter sich, als sich Frau Prof. Helga Rübsamen-Schaeff 2006 entschloss, ein neues Pharmaunternehmen zu gründen, das auf Antiinfektiva-Forschung und -Medikamente spezialisiert ist. Mit Prevymis®, dem ersten antiviralen Medikament von AiCuris, gelang dem Unternehmen ein wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Durchbruch. Für diese Leistungen wurde sie 2018, zusammen mit Dr. Holger Zimmermann, mit dem Deutsche Zukunftspreis ausgezeichnet.

Prof. Helga Rübsamen-Schaeff, setzt ihr Preisgeld zur Förderung einer kommenden Generation naturwissenschaftlicher Forscherinnen ein. Gemeinsam mit der Studienstiftung des deutschen Volkes hat sie ein neues Stipendium ins Leben gerufen. Ihre eigenen Erfahrungen sind Beweggrund, diese Stiftung zu implementieren.

Alle Informationen zum neuen Stipendium und die Voraussetzungen gibt es hier: https://www.studienstiftung.de/promotion/postdoc/

Weitere News

News • 18.11.2019

Innovationen und die, die das leisten – einmal ganz anders gesehen…

News • 14.11.2019

Nominiert zum Deutschen Zukunftspreis 2019: Team 3 – macht kleinste Veränderungen im menschlichen Körper sichtbar

News • 13.11.2019

Nominiert zum Deutschen Zukunftspreis 2019: Team 2 – ordnet intelligent auch noch das Chaos

News • 12.11.2019

Nominiert zum Deutschen Zukunftspreis 2019:
Team 1 – nutzt Abgase als Ressource

News • 21.10.2019

Gewinner im Videowettbewerb VISION bei Fast Forward Science

Zur DZPWelt