Der Preis

Geleitwort des Bundespräsidenten

Siebzehnmal ist der Deutsche Zukunftspreis schon vergeben worden. Preisgekrönte Projekte wie Leuchtdioden oder Solarzellen aus organischen Substanzen oder das binaurale Hörgerät, das Betroffenen wieder zu räumlichem Hören verhilft, zeigen uns, wie aus Ideen Erfolge werden und dem Menschen Nutzen bringen.

Viele der ausgezeichneten Innovationen haben Einzug in unseren Alltag gehalten und machen unser Leben spannender und angenehmer. Alle preisgekrönten Projekte basieren auf wissenschaftlichen Höchstleistungen und haben zugleich großes wirtschaftliches Potenzial. Genau diese Kombination macht unser Land stark und sichert unseren Wohlstand und unser Wohlergehen.

Der Deutsche Zukunftspreis ist ein Aushängeschild für exzellente Erfindungen und Entwicklungen und zugleich auch ein Ansporn, auf diesem Gebiet noch mehr zu leisten. Künftigen Forscherinnen und Forschern soll diese Neugierde schon in jungen Jahren in unseren Schulen und Hochschulen mit auf den Weg gegeben werden.

Die Nominierten für den Deutschen Zukunftspreis 2013 sind dafür Vorbilder. Sie begeistern uns mit ihrer Kreativität, ihrem wissenschaftlichen Ehrgeiz und ihrem Teamgeist.

So habe ich auch bei der Preisverleihung 2013 drei spannende Projekte und glückliche und stolze Preisträger des Deutschen Zukunftspreises erlebt.

Bundespräsident Joachim Gauck