Die Nominierungen 2018 – Die Teams stellen ihre Projekte in einer öffentlichen Veranstaltung vor.

Am 12. September wurden die Nominierten des Deutschen Zukunftspreises 2018 formal der Öffentlichkeit bekanntgegeben. Am Abend stellten sich die drei Teams mit ihren Innovationen in der Veranstaltungsreihe „Wissenschaft für jedermann“ im Ehrensaal des Deutschen Museums einer interessierten Zuhörerschaft vor und beantworteten die Fragen der Teilnehmer. Die Moderation des Abend übernahm Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl, Generaldirektor des Deutschen Museums.

Bei den von der Jury ausgewählten Projekten der Endrunde geht es um: eine radikale Neukonzeption eines zentralen Bauteils vieler technischer Systeme, die eine erhebliche Effizienzsteigerung leistet, die Entwicklung eines neuen Wirkstoffs, der erstmals einen vorbeugenden Schutz vor lebensbedrohlichen Erkrankungen bietet, ein innovatives Prinzip, um regenerativ gewonnene Energie besser nutzbar zu machen, das einen schonenden Umgang mit Ressourcen deutlich vereinfacht.

Den Weg dorthin, den Stand der Entwicklungen und deren Zukunftsperspektiven sind Inhalt der drei Präsentationen, die Sie hier verfolgen können.

Präsentation Team 1

Präsentation Team 2

Präsentation Team 3

Die Entscheidung der Jury fällt am 28. November 2018 und am Abend findet Bekanntgabe des Siegerteams und die Verleihung des Deutschen Zukunftspreises 2018 durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin statt. Zuschauer können die festliche Veranstaltung per Livestream ab 18.00 Uhr verfolgen, das ZDF sendet die Verleihung um 22.15 Uhr.

Weitere Informationen zu den Teams und Projekten auch auf www.facebook.com/deutscher.zukunftspreis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen
Einverstanden