Die Nominierungen 2017 – Die Teams stellen ihre Projekte in einer öffentlichen Veranstaltung vor.

Video

Am 13. September wurden die Nominierten des Deutschen Zukunftspreises 2017 formal der Öffentlichkeit bekanntgegeben. Am Abend stellten sich die drei Teams mit ihren Innovationen ausführlich einer interessierten Zuhörerschaft vor und beantworteten die Fragen der Gäste.

Bei den von der Jury ausgewählten Projekten der Endrunde geht es um: eine technische Innovation, die Menschen mit körperlichem Handicap ein einfacheres und besseres Leben ermöglicht, ein neuartiges Verfahren, das einzigartige Einblicke in den menschlichen Körper bietet und bei Diagnosen oder Entscheidungen am Operationstisch hilft und ein System, das die Automatisierung auf eine neue Stufe hebt – als Basis für einfach zu bedienende, lernfähige maschinelle Assistenten.

Weg und Stand der Entwicklungen und deren Zukunftsperspektiven sind Inhalt der drei Präsentationen, die Sie hier verfolgen können.

Die Entscheidung der Jury fällt am 29. November 2017 und am Abend findet Bekanntgabe des Siegerteams und die Verleihung des Deutschen Zukunftspreises 2017 durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin statt.

Zuschauer können die festliche Veranstaltung per Livestream ab 18.00 Uhr verfolgen, das ZDF sendet die Verleihung um 22.15 Uhr.
Weitere Informationen zu den Teams und Projekten auch auf www.facebook.com/deutscher.zukunftspreis