Deutscher Zukunftspreis 2018 – die Entscheidung fällt am 28. November 2018

In wenigen Tagen ist es soweit: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird am Abend des 28. November den Deutschen Zukunftspreis 2018 an eines der drei nominierten Teams verleihen. Die Entscheidung der Jury fällt erst wenige Stunden zuvor – es bleibt also spannend bis zur Preisverleihung!

Die Themen der diesjährigen Nominierungen stammen aus eigentlich klassischen Sektoren der deutschen Wirtschaftsgeschichte – Maschinenbau, Medizin und Energiewirtschaft. Und wie schon in der Vergangenheit, leisten Innovationen in diesen Bereichen wesentliche Impulse für den Wirtschaftsstandort Deutschland.

 

Es geht um:
die radikale Neukonzeption eines zentralen Bauteils vieler technischer Systeme, die eine erhebliche Effizienzsteigerung erbringt,
die Entwicklung eines neuen Wirkstoffs, der erstmals einen vorbeugenden Schutz vor lebensbedrohlichen Erkrankungen bietet,
ein innovatives Prinzip, um regenerativ gewonnene Energie besser nutzbar zu machen und damit den schonenden Umgang mit Ressourcen deutlich zu vereinfachen.

Gemeinsam ist den drei Teams, dass sie bewährte Strukturen und Denkmuster ihrer Professionen bedingungslos verlassen haben,um Neues zu finden, den Mut und die Beharrlichkeit aufbrachten, ihre Innovationen weiterzuentwickeln, um sie dann mit unternehmerischen Können erfolgreich in den Markt zu bringen.

Hier finden Sie einige Aussagen der Sprecherin und Sprecher der Teams im Video zu den Arbeiten der nominierten Teams oder hören Sie die Statements hier im Podcast. Die ausführlichen Präsentationen bei der Bekanntgabe der Nominierungen sind hier zu finden, ausführliches Bildmaterial im Downloadbereich.

Die Verleihung des Deutschen Zukunftspreises 2018 am 28. November 2018 ist ab 18.00 Uhr per Livestream zu erleben, das ZDF sendet die Veranstaltung ab 22.15 Uhr.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen
Einverstanden